i

ANMELDEN

Zahlen Sie bequem

Trusted Shopping

Wir beliefern ausschließlich
Business-Kunden (Gewerbe,
öffentliche Einrichtungen,
Freiberufler, etc.)

Alle Preisangaben netto
zuzüglich 7% MwSt.

Fallbeispiele

   
   Damit nicht der Eindruck entsteht, wir würden mit unseriöser "Panikmache" die Kunden von den Angeboten unserer Mitbewerber fernhalten wollen, haben wir zwei fiktive, aber auf realen Zahlen basierende Beispiele für Sie durchgerechnet, denen folgende Voraussetzungen zu Grunde liegen:
 
Dauerhaft GEMA-frei
1. Der Kunde kauft GEMA-freie Musik und erhält ein herkömmliches Freistellungszertifikat ("Garantiert unbegrenzt gemafrei").

2. Der Urheber der gekauften Werke tritt einige Zeit nach dem Kauf der GEMA bei, obwohl er zum Zeitpunkt des Kaufs garantiert hat, dass er der GEMA nicht beitreten wird.
 
Beispiel 1: Ein kleiner PC-Spielehersteller entwickelt ein neues Produkt und nutzt dabei 60 Minuten GEMA-freie Musik. Kurz nachdem er eine Auflage von 5000 DVDs beim Presswerk in Auftrag gegeben hat, tritt der Urheber der GEMA bei. Ergebnis: Nach 4 Wochen erhält der Spielehersteller vom Presswerk 5000 fertige DVDs sowie von der GEMA eine Nachforderung in Höhe von 22.125,00 € (berechnet nach GEMA-Tarif VR-AV DT-H 3).
 
Beispiel 2: Eine Werbeagentur entwickelt für einen Konzern eine Multimedia-DVD und benutzt dabei 10 gemafreie Musikwerke. Der Konzern möchte 3000 CD-ROMs für seine Mitarbeiter-Schulung pressen lassen, daneben die Inhalte online stellen und Teile der CD-ROM weltweit in TV-Werbekampagnen und auf Messen benutzen. Nach Fertigstellung und Übergabe des Projektes an den Konzern tritt der Urheber der GEMA bei. Der Konzern sieht sich plötzlich einer GEMA-Forderung im hohen 6-stelligen Bereich gegenüber, die er im Zuge des Schadenersatzes von der Agentur zurück verlangt (diese hatte dem Konzern gutgläubig, da sie ja ein Freistellungszertifikat besitzt, GEMA-Freiheit zugesichert).
 
Beide Beispiele zeigen, dass in solchen Fällen ganz real, je nach Liquidität und Kapitalausstattung, eine Existenzbedrohung bestehen kann. Beide Geschädigten (Spielehersteller und Agentur) haben nun natürlich die Möglichkeit, Ihrerseits Schadenersatz vom Urheber zu fordern. Zu welchem Ergebnis das in der Praxis führt, mag jeder selbst abschätzen.
 
Fazit: In beiden Fällen wären Sie mit den MASTERTRACKS auf der sicheren Seite, da GEMA-Forderungen auch bei einem Beitritt des Urhebers zur GEMA erst gar nicht entstehen können.

 

Copyright © 2018 Mastertracks gemafreie Musik - eine Lizenz für alle Nutzungsarten. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Kunden (Auszug)

L'TUR
VORWERK
GEROLSTEINER
E-ON
DEUTSCHE TELEKOM
RWE
SATURN
JAMBA
HOMESHOPPING EUROPE
BOSCH
SPARDA BANK
BARMER GEK
HAGENBECK
STEIGENBERGER HOTELGRUPPE
WERDER BREMEN
BAVARIA FILM
DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND
HEWLET PACKARD
SPARKASSEN
MAREDO
OTTO
AZ MEDIA TV
BAUKNECHT
IBM
POLIZEI
ROCHE
IMMOWELT
OBI
WRIGLEY
WEB DE
VEBA
SIEMENS
VOLKS- UND RAIFFEISENBANKEN
AUTOSCOUT24
BMW
UNIVERSITÄTEN
DRESDNER BANK
ORF